Tech

Geräuschunterdrückung vs. Schallisolierung

Noise Cancelling vs. geräuschisolierenden Kopfhörer

Es ist leicht, die Vorteile von Noise Cancelling mit denen von geräuschisolierenden Kopfhörern zu verwechseln. Das ist leicht möglich, denn im Grunde machen beide etwas Ähnliches, aber auf sehr unterschiedliche Weise. Deshalb solltest du sicherstellen, dass du die richtigen Kopfhörer für deine Situation auswählst – dieser Artikel wird dich aufklären.

Geräuschunterdrückung

Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung können die Menge an niederfrequentem Brummen oder Umgebungsgeräuschen reduzieren, die dein Trommelfell erreichen. So kannst du deine Musik hören, ohne die Lautstärke übermäßig zu erhöhen, oder sogar auf einer langen Reise gut schlafen – sie unterdrücken nicht alle Geräusche. Sie sind nützlich für Menschen, die viel reisen, vor allem mit dem Flugzeug, da der Motorenlärm lästig werden kann. Diese Kopfhörer verwenden eine aktive Geräuschunterdrückung, um niedrige Frequenzen zu unterdrücken, und benötigen daher Strom, normalerweise über Batterien oder USB.

Je nach Kopfhörermodell gibt es drei Möglichkeiten, wenn der Strom ausgeht:

  • Die Geräuschunterdrückung funktioniert nicht mehr, aber du bekommst immer noch Ton aus dem Kopfhörer.
  • Der Ton wird komplett abgeschaltet und du musst die Batterien wechseln/aufladen, um den Kopfhörer benutzen zu können.
  • Die Geräuschunterdrückung funktioniert nicht mehr, und wenn die Lautsprecher eine hohe Impedanz haben (mehr Strom benötigen), ist der Ton nur noch schwach zu hören.

Ein gutes Beispiel dafür ist der Sennheiser PXC550, ein kabelloser Bluetooth-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung, der allerdings aufhört zu spielen, wenn die Batterie leer ist.

Geräuschisolierung

Schallisolierung ist ein Begriff, der für Kopfhörer verwendet wird, die Außengeräusche abschirmen und die Lautstärke reduzieren, die andere passiv (ohne Strom) hören können. Dies wird durch die Bauqualität und die verwendeten Materialien erreicht. Die meisten Kopfhörer mit geschlossener Rückwand oder In-Ear-Kopfhörer erfüllen diese Aufgabe, aber einige sind besser als andere. Viele Dinge können die Isolierung verbessern, z. B. Lederohrpolster, eine gute In-Ear-Dichtung, eine hohe Klemmkraft (fester Sitz auf dem Kopf), akustische Behandlung (Dämpfung) in den Ohrmuscheln und sogar die Form und das Material des Treibergehäuses.

Ein gutes Beispiel sind die Bowers & Wilkins P7 Wireless, die zwar keine Geräuschunterdrückung bieten, aber für den täglichen Gebrauch genügend Außengeräusche abschirmen. Wenn die Batterie leer ist, kannst du das Audiokabel einstecken und weiterhören.

Fazit

Geräuschunterdrückung ist in der Theorie großartig und kann bei langen Flugreisen sehr effektiv sein, aber sie hat auch ihre Nachteile. Während ein Problem gelöst wird, entsteht ein anderes: Rauschen und ein Mangel an Dynamik in einigen Bereichen. Außerdem ist die Geräuschunterdrückung nur bei konstanten Hintergrundgeräuschen wirksam und hilft nicht bei plötzlichen lauten Geräuschen.

Es hat also seinen Nutzen, aber für die meisten Menschen, vor allem für diejenigen, die den besten Klang wollen, sind geräuschisolierende Kopfhörer die einzige logische Wahl. Das Unternehmen hat viel Zeit in die Optimierung des Gehäuses gesteckt, um Resonanzen zu reduzieren, und mit verschiedenen Polstermaterialien experimentiert, um dir den besten Klang zu bieten und unerwünschte Geräusche zu isolieren.

What’s your Reaction?
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Send this to a friend