Musik

filous mit Leo Stannard

Am 5. August veröffentlicht der Wiener Produzent filous die neue Single „She Told Me“ zusammen mit dem britischen Singer-Songwriter Leo Stannard. Leo ist einer der hellsten Sterne der britischen Dance- und Elektronikszene. Zu seinen jüngsten Erfolgen zählen Kollaborationen mit Don Diablo’s „Hot Air Balloon“, Camelphat’s Album-Opener „Blackbird“ und KC Lights‘ „Cold Light“, das 7 Wochen lang auf der Radio 1 B-Liste stand.

filous sagt über die Zusammenarbeit mit Leo: “Ich kenne Leo’s Musik schon seit meiner Jugend. Früher habe ich seine Lieder auf Youtube gehört und sie versucht in meinem Kinderzimmer auf der Gitarre nachzuspielen. Jetzt Jahre später mit ihm ein Lied schreiben und veröffentlichen zu dürfen ist ein wunderschönes Gefühl.” 

I’ve loved the process of making this song. We’ve gone through many different versions and whenever he’d come to London we’d work on it some more to try and get it right. Our last session he came to my little flat in London instead of a big fancy studio and we just hung out all day and slowly shaped the song. I love those kind of days in music and I’m so happy now that it’s finally finished and ready for the world to hear!” – Leo Stannard über den Song

She Told Me“ ist ein weiterer Vorausblick auf filous‘ kommendes Debütalbum „A Producer from Vienna“, für das er bereits einige sehr interessante Kollaborateure gewinnen konnte: Mit dem isländischen Popstar Daði Freyr veröffentlichte er im März die Single „Sabada„, mit G Flip “Boys & Girls”, mit The Kooks “Hey Love”, mit Opia “50 Watt Smile” und mit Nina Chuba den Song “Trying Not To Think About You”.

Der 23-jährige Visionär filous alias Matthias Oldofredi aus Wien hört nie auf zu kreieren, zu experimentieren und seinen Sound weiterzuentwickeln. Im Alter von 10 Jahren begann er mit dem Musikmachen, lernte Bass-Gitarre und andere Live-Instrumente spielen – dann entdeckte er dank seinem Bruder die Produktion für sich, und eine Welt der Möglichkeiten tat sich auf. Er kombinierte Live-Komponente mit seinen Production-Skills und begann aus Spaß Remixes zu machen. Angefangen als ein Hobbyprojekt, entwickelte es sich schnell zu einem viralen Erfolg. Bekannt für seine warmen, schwerelosen Remixes wie „Floating“ von Alina Baraz ft. Khalid mit über 32 Millionen Streams und „better off“ von Jeremy Zucker und Chelsea Cutler mit über 35 Millionen Streams, sowie seine Original-Tracks wie „Hey Love“ ft. The Kooks und den Indie-Hit „Bicycle“ ft. klei, hat filous seinen ikonischen Sound geschaffen, der universell großen Anklang findet.

„She Told Me“ ist ein weiterer Vorausblick auf filous‘ kommendes Debütalbum „A Producer from Vienna“, für das er bereits einige sehr interessante Kollaborateure gewinnen konnte: Mit dem isländischen Popstar Daði Freyr veröffentlichte er im März die Single „Sabada“, mit G Flip “Boys & Girls”, mit The Kooks “Hey Love”, mit Opia “50 Watt Smile” und mit Nina Chuba den Song “Trying Not To Think About You”.

What’s your Reaction?
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Send this to a friend