News

anaïs Pop 4

Die Alt-Pop Newcomerin anaïs aus Berlin veröffentlicht heute ihre langersehnte Debüt EP namens "44" zusammen mit der gleichnamigen Fokus-Single.

Ziemlich genau zwei Jahre nach ihrer allerersten Single „My World So Blue“, veröffentlicht die deutsch-belgische Alt-Pop Newcomerin anaïs heute ihre Debüt-EP “44” zusammen mit der gleichnamigen Fokus-Single. 

Die EP bündelt zwei Jahre Arbeit und genau das spiegeln die Songs auch wieder. In ihrer Musik verarbeitet anaïs alles was sie beschäftigt – Erwachsenwerden in einer unbeständigen Welt, toxische Beziehungen, ein Stück Selbstfindung, nur um sich dann doch wieder zu verlieren, viel Herzschmerz, aber auch Sommerabende mit Freunden und Erinnerungen, die bleiben. 

Die sechs Songs zeigen, wie vielfältig die Stimme der 21-jährigen Sängerin sein kann. Während sie auf Tracks wie „Psychopath“, „Uh Baby“ und „Dancing In A Strange Light“ förmlich über die lässigen Indie-Beats schwebt, verschmilzt sie in „We Can Be Just Friends“ mit den 80s-Synthies und die Fokus-Single „44“ lässt fast schon eine Dance-Richtung erahnen. Die EP endet mit der traurig-schönen Akustik-Ballade „All I Think Of Ends With You“, die anaïs’ Stimme in ihrer simpelsten und zugleich faszinierendsten Form einfängt.  

Tief im Sommer-Lockdown von 2020, nahm anaïs ihren ersten Song auf und veröffentlichte ihn ohne große Hintergedanken. Seitdem hat sich viel getan: ein Umzug nach Berlin, erste Konzerte, mehrere Singles und nun die erste eigene EP, die anaïs mit den französischen Producern Caméléon und Timsters in Paris recorded hat.  

Nach vielen Festivals und noch mehr Support-Shows (u.a. Giant RooksNina ChubaProvinz) in nur einem Jahr, geht anaïs im Winter 2022 auf erste eigene Headline Tour.

What’s your Reaction?
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Send this to a friend